Dienstag, 3. Februar 2009

Legaler Musicdownload unter Linux

Im Blog Konsumententipps habe ich Musicdownload-Angebote in der Schweiz geprüft und festgestellt, dass zwei davon auch unter Linux funktionieren: Exlibris und Musicload (Schweiz). Noch vor ein bis zwei Jahren war es nicht möglich Mainstream-Music von einem legalen Portal herunterzuladen.

Jetzt wächst allmählich das Angebot an DRM-freien MP3-Dateien. Noch sind längst nicht alle Titel in dieser Form erhältlich, doch die Entwicklung lässt mich hoffen. Noch vor einem Jahr scheiterte ich bei Ex Libris mit dem Firefox beim schon beim Versuch mich am Portal anzumelden.

Mit Firefox und dem MPlayer-Plugin klappt das Probehören problemlos. Allerdings war anfänglich eine lange Anlaufzeit nötig (Pufferung). Nachdem ich die bei den Einstellungen auf Null gesetzt habe, funktioniert auch das normal.

Das Bezahlen unter Linux hat mit Click and Buy problemlos funktioniert, ebenso das Herunterladen, Speichern und Anhören. Hier findest du den Vergleich im Blog Konsumententipps.

Amazon bietet derzeit in Europa den Musicdownload nur in Grossbritanien an. Auch dort sind die Linux-Anwender willkommen. Es werden MP3-Dateien mit hoher Bitrate und ohne DRM angeboten. Eine eindeutige Stellungnahme zur Ausweitung des Angebots in Europa steht noch aus.

Für die Deutschen steht nun auch das Portal von Media Markt für den Musik-Download zur Verfügung. Falls jemand dieses unter Linux schon ausprobiert hat, bin ich dankbar für den Hinweis, ob es korrekt funktioniert.

Nachtrag: Seit 1. April 2009 bietet nun auch Amazon den DRM-freien MP3-Download (siehe Post).

Links:
Konsumententipps: "Musicdownload: Ein Vergleich der Angebote in der Schweiz"
Das Download-Portal der Migros-Tochter Ex Libris
Das Download-Portal der Deutschen Telekom in der Schweiz Musicload

Keine Kommentare: