Dienstag, 30. Dezember 2008

Wilmaa IP-TV, Konkurrenz für zattoo

Zattoo bekommt Konkurrenz.
Soeben habe ich wilmaa.com getestet, einen neuen Anbieter von IP-TV. Wilmaa ist kostenlos, eine einfache Registrierung genügt. Das Programm läuft ohne zusätzliche Installation von Software im Browser. Die Bildqualität ist in etwa gleich gut wie bei Zattoo.

Einen Vergleich zwischen Zattoo, Wilmaa und nello findest du hier.

Wilma ist derzeit nur in der Schweiz nutzbar!

In der kurzen Zeit, in welcher ich Wilmaa testen konnte lief es stabil, kaum Ruckeln oder Aussetzer. 22 Programme können derzeit empfangen werden, darunter alle bekannten Kanäle des Öffentlichen Deutschen, Österreichischen und Schweizer Fernsehens und der Privatsender (siehe weiter unten).

Das Produkt hinterlässt einen relativ reifen Eindruck und glänzt mit null Installationsaufwand. Natürlich muss man sich auch bei diesem Gratisangebot Werbeeinblendungen gefallen lassen.

Aber es ist schön, dass es problemlos auch unter Linux läuft. Allerdings braucht es gute Grafikkartentreiber. Eventuell muss der eine oder andere Anwender die proprietären Treiber des Herstellers installieren, statt der offenen.

Falls unter Firefox die Sendung nicht gleich startet, einfach im Browsermenü 'Neu laden' oder 'Seite neu laden' wählen.

Das wilmaa-Team hat soeben im Kommentar geschrieben, dass die Registrierungsdaten auf keinen Fall an die billag weitergeleitet werden. Danke für den Hinweise! Dennoch gilt: Auch für Fernsehen am Computer müssen Sie bei der billag angemeldet sein! Die billag ist das Pendant zur deutschen GEZ und der Österreichischen GIS in der Schweiz.

DIE BEDIENUNG:
Kanalliste einblenden: Mauszeiger an den rechten Bildschirm bewegen
Kanal starten: In der Kanalliste auf den gewünschten Kanal klicken und warten
Bildgrösse: rechts oben auf 1 klicken = einfache Bildgrösse, auf 2 klicken = zweifache Bildgrösse, Mx = Maximum
Ton ein/aus: recht unten im Bildrahmen von Wilmaa auf das Lautsprechersymbol klicken
Browservollbildmodus: Auf das Symbol rechts unten im Wilmaa-Bildrahmen (neben Lautsprechersymbol) klicken.
Browservollbildmodus beenden: Taste Esc drücken
Einen Kanal weiterschalten: Pfeiltaste mit Pfeil nach rechts in der linken unteren Bildecke von Wilmaa anklicken
Einen Kanal zurückzappen: Pfeiltaste mit Pfeil nach links in der linken unteren Bildecke von Wilmaa anklicken
Kanalmosaik einblenden: Knopf zwischen den Pfeiltasten in der linken unteren Bildecke von Wilmaa anklicken und warten (Knopf mit 4 kleinen weissen Quadraten).
Sender im Kanalmosaik auswählen: Zeiger auf das Bild des Kanals setzen, wenn der Rest abgedunkelt ist und das Bild des betreffenden Kanals hell erscheint, Mausklick.

Die Senderliste von Wilmaa(Stand 30. Dezember 2008):
SF1 | SF2 | SF INFO | RTL | PRO7 | VOX | RTL II | SUPER RTL | MTV | VIVA | ORF 1 | ORF 2 | DAS ERSTE | ZDF | SAT 1| CNN | ARTE | 3SAT | STAR TV | GIGA | KIKA |DMAX |

_

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Danke sehr an den Autor.

Gruss Tina